„Ladys laufen weiter“

Heute zum internationalen Weltfrauentag geht auch das Waldfee Racing Team an den Start 🏃‍♀️.
Wie einige von euch ja schon wissen ist der Laufsport ein wichtiger Teil in meinem Leben. Immer wieder begegnet mir, dass viele sich dafür interessieren, gerne laufen würden, sich aber nicht trauen und glauben dass sie nicht gut und schnell genug dafür sind.

Als vor einigen Wochen dann noch eine Freundin sagte, „ich hätte ja Zeit, aber mach trotzdem irgendwie nichts“, habe ich die Gelegenheit genutzt und das Waldfee Racing Team gegründet. Eine virtuelle Laufgruppe eher für die Seele als für das Ego.

Genauso wie das Laufen hat das Thema Krebs für mich eine besondere Bedeutung. Wir sind in der Zwischenzeit eine kleine Gruppe, die so vielfältig ist und aus Laufeinsteigern, Betroffenen, Angehörigen und Menschen besteht die überhaupt nichts mit dem Thema Krebs zu tun haben. Es gibt nicht nur die „einen“ oder die „anderen“. Für diesen Augenblick ist es einfach egal welche Geschichte dahinter steckt, es geht um die Achtsamkeit, Natur- oder Stadterleben, geistige Erneuerung und Akzeptanz.

Wir joggen oder walken, je nachdem was physisch möglich ist einmal in der Woche ohne Zwang und Druck „virtuell zusammen“. So ist man weder an einen festen Ort gebunden, noch besteht die Gefahr der Überanstrengung. Ganz im Gegenteil, die Bewegung kurbelt das Immunsystem an, stärkt geistige Gesundheit und das Laufen in der Gruppe gibt der Motivation einen Schub. Es ist wirklich spannend, welche Dynamik sich auch virtuell entwickeln kann.

Der „Ladys laufen weiter“-Run @laufweiter.de ist unser erster „Wettkampf“ den wir gemeinsam geschafft haben 💪.
Also Mädels, auf euch und alle für die wir heute zusammen eine Runde gedreht haben!

#happywomensday 🤘

PS: Ein Teil des Startgeldes geht an Brustkrebs Deutschland e.V. Prognose Leben 🎀.
#laufenfürdengutenzweck